Jungwinzer aus Württemberg

Geschenkkatalog_anfordern_Small

 

 

schauen Sie in unsere Preisliste

 

Wir unterstützen Junge Winzer


Jungwinzer aus Württemberg  #4

 

Alexander Link

vom Weingut Wolf, Brackenheim

                                              

                                                                       

 

                                                                                

                                                                                                 Seine Ausbildung begann der 26

                                                                                                 Jährige Zabergäuer im Jahr 2006      

                                                                                                 beim Staatsweingut in Weinsberg,

                                                                                                 sowie bei den badischen Kollegen,

                                                                                                 den Burgunder-Experten in Zell-

                                                                                                 Weierbach und absolvierte den

                                                                                                 Abschluß als „Bester Weinküfer in

                                                                                                 Baden Württemberg“. Bevor er dann

                                                                                                 2010 sein Weinbau- und Oenologie

                                                                                                 Studium in Geisenheim begann,

                                                                                                 wurde ihm schon von einem alten

                                                                                                 „Kautz“ berichtet, dass es in

                                                                                                 Australien Versuche gab, in denen

                                                                                                 Reben im Winter nicht  

                                                                                                 zurückgeschnitten wurden und

                                                                                                 trotzdem gute Qualitäten lieferten.

Das ging dem Winzersohn nicht mehr aus dem Kopf und er bekam von seinem Vater den ersten

Weinberg, den er erfolgreich umstellte. Nach weiteren Erfahrungen die Alexander in Südafrika

machte, stieg er in den elterlichen Betrieb ein und verfolgt seitdem konsequent die

Weiterentwicklung der „Nicht-Schnitt-Erziehung“. Es sollen Weine entstehen, die möglichst nah an

der Natur orientiert sind, weshalb seit 2013 auch Schafe für das Grünmanagement im Weinberg

verantwortlich sind. Danach Auszeichnungen als zweitbester Jungwinzer Württembergs, Top3

Winzer bei der DLG und die Eintragung der Marke „WILDWUCHS“.

 

 

Sein Motto: „Mein Beruf ist nicht nur mein Beruf, sondern eine Berufung!“